familiengerecht_doppelbett.jpg
Schlafzimmer1 - Aufnahme vom April 2009
nächstes Bild

Urlaub in Sachsen

Wer nach Sachsen reist kann mit Augen sehen und Händen greifen, dass das dumme Gerede, in Deutschland bewege sich nichts, hohles Geschwätz ist. In nur wenigen Monaten ist ein Land wieder aus den Fluten auferstanden, das mit dem sogenannten Jahrhunderthochwasser von 2002 einen der schlimmsten Angriffe auf die Menschen und die Kultur in der Region erlebt hatte. Alle, die an dem Wiederaufbau beteiligt waren, können stolz auf ihre Leistungen sein und es gibt keinen Grund mehr, einen Urlaub in Sachsen zu verschieben.

Städtetourismus

Ein Urlaub in Sachsen ist auch für Städtetouristen interessant. Leipzig bildet in Nordwestsachsen das kulturelle und gesellschaftliche Zentrum. Während eines Urlaubs sollte in der Messestadt unbedingt ein Besuch in der Thomaskirche des berühmten Kantors Bach und im Gewandhaus beim Gewandhausorchester auf dem Reiseplan stehen. Leipzig hat auch in der Kunstwelt einen hervorragenden Ruf. Die Werke der Leipziger Schule sind unter anderem mitten in der Stadt im neu errichteten Museum der bildenden Künste oder in der Kunsthalle der Sparkasse zu sehen. Vor den Toren Leipzigs entsteht zurzeit aus den Tagebaurestlöchern ein riesiges Wasserparadies aus mehreren Seen, das zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Surfen oder Tauchen bietet.

Mittwoch, der 22. Januar 2020 01:25 Uhr.