Ferien in Frankenstein
nächstes Bild

denkmalreich

Urlaub in Sachsen, das heißt für den Gast, sich in einer sehr schönen und vor allem abwechslungsreichen Region Deutschlands aufzuhalten. Sachsen ist wirklich voller Überraschungen und ist eines der denkmalreichsten Bundesländer. Mit über 1000 Schlösser kann es hier aufwarten und es zeichnet sich durch viele zauberhafte Orte aus. Jeder der wirklich kulturhistorisch interessiert ist, wird mit Sachsen eine Perle vorfinden. Sachsen ein Bundesland mit vielen facettenreichen und anmutig schönen Landschaften im Erzgebirge oder im Sächsischen Burgen- und Heideland, aber auch das Vogtland kann man einfach nur empfehlen.

Kultururlaub

Der Freistaat Sachsen bietet Vielfalt aus landschaftlicher, kultureller und historischer Sicht. Überzeugen Sie sich selbst durch einen Besuch. Viele typische Dörfer von A wie Adorf bis Z wie Zwota laden Sie ein. Im Gebiet Oberlausitz-Niederschlesien finden Sie hunderte denkmalgeschützte Umgebindehäuser und können in der Gegend um Bautzen die Osterbräuche der Sorben miterleben. Die Sächsische Schweiz zeichnet sich durch ihre einmalige Felslandschaft aus Sandstein aus. Im Sächsischen Elbland können Sie zwischen Dresden-Pillnitz und Meißen den Winzern im östlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands über die Schulter schauen. Freunde alter Burgen finden im Sächsischen Burgen- und Heideland vielfältige Entdeckungen. Das Erzgebirge bietet nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern ganzjährig umfassende Erholungsmöglichkeiten. Das Vogtland hat als Musikwinkel Bekanntheit erlangt und in Zwickau in Westsachsen liegt die Geburtsstätte des legendären "Trabbis".

Vielfalt

Frankenstein ist umgeben von großen Wiesen, Wäldern und Feldern. Die Umgebung lädt ein zum Wandern, Joggen, Radfahren, Pilze sammeln, Wildtiere beobachten. Kulturliebhaber finden in Dresden, Freiberg, Chemnitz und Leipzig interessante Städte. Falls Sie sich zu einem Arbeitsaufenthalt aufs Land begeben möchten: gerne können Sie auch ein Zimmer als Ihr Büro/Atelier nutzen.

traditionelle Volkskunst

Nussknacker, Räuchermann, Lichterengel, Schwibbogen, Pyramide und die weiteren schönen Dinge der weltbekannten traditionellen erzgebirgischen Holzkunst erobern stets aufs Neue die Herzen der Urlauber. Unter den Souvenirs liegen die kleinen Holzkunstwerke am höchsten in der Touristengunst bei einem Erzgebirge Urlaub. Einst hatte sich mit dem Abflauen des Bergbaus die geschickte Holzbearbeitung als neuer Erwerbszweig herausgebildet. Bis heute werden in den Familienbetrieben und Manufakturen – z. B. im “Spielzeugdorf” Seiffen – einzigartige Handwerkstechniken beherrscht.

Mittwoch, der 21. Oktober 2020 01:13 Uhr.